Petition gegen die Ferkelkastration

Zwei Millionen Ferkel brauchen Ihre Hilfe!ferkelkastration

Obwohl das Bundestierschutzgesetz in Österreich es verbietet, Tieren unnötige oder ungerechtfertigte Schmerzen zuzufügen, ist es an der Tagesordnung, dass Ferkel bis zum Alter von 7 Tagen ohne Betäubung kastriert werden.

Nun gibt es erste Überlegungen seitens der Gesetzgebung, dies zu ändern, allerdings wieder nicht im Sinne der Tiere. Es sollen lediglich Medikamente nach der Kastration gegen Schmerzen gegeben werden, nicht aber vor der Kastration, um diesen Schmerz erst zu verhindern.

Der Tierschutzverein Robin Hood fordert ein Verbot der Ferkelkastration und den Einsatz von Alternativmöglichkeiten, bis dahin aber eine wirkungsvolle und andauernde Schmerzausschaltung bei der Kastration.

Unterzeichnet: 2721

Firma Vor- und Nachname Beruf Stadt Kommentar
Seite 1 von 545 >|
Anne Stallmann
Yvonne Carina Hönemann Weil, DE
Andreas Zimmermann
liselotte weinmann deutsch wagram, AT
Birgit Hörtlackner Linz, AT
  •      
  •