Wildtierverbot im Zirkus

Für ein Verbot von Wildtieren im Zirkus

Unterzeichnet: 1341

Firma Vor- und Nachname Beruf Stadt Kommentar
Seite 1 von 269 >|
liselotte weinmann AT
Simone Hechtl
Marco Parravicini
Annabel Lipke
Sabine Schneider
  •      
  •  

Vielen Ländern haben es bereits, viele noch nicht, wie etwa Rumänien.
Das Wildtierverbot in Zirkussen.
Warum sollen Wildtiere verboten werden?
Hier einige Argumente, die für ein Verbot sprechen.

  1. Wilderei: Beispiel Elefanten, hier sind noch viele Tiere sogenannte Wildfänge. Sie wurden als Babys in ihrer afrikanischen und asiatischen Heimat eingefangen, die Familien oft erschossen und die Elefantekinder landen im Zirkus.
  2. Quälerei: Kein Zirkus kann Wildtiere (oder generell Tiere) so halten, wie es für sie angemessen und artgerecht wäre
  3. Schmerzen: Für die Tiere bedeutet ein Leben im Zirkus nicht nur ein Leben in Gefangenschaft, sondern sehr oft ein Leben mit Schmerzen, durch die Dressur, die Beengtheit, das Reise
  4. Winzige Käfigwagen in denen sie die meiste Lebenszeit verbringen müssen
  5. Ständiges Reisen, das beschwerlich, gefährlich und für diese Tiere mit Stress verbunden ist
  6. Dressur mit Schmerzen, Demütigung und dem Abverlangen von Dingen, die ein Wildtier normal nie machen würde
  7. Und dann? Wenn die Tiere ausgelaugt, alt und nicht mehr brauchbars sind, werden sie entsorgt

Ein Leben voller Qualen und Entbehrungen, weit weg von einer artgemäßen, wildtiergerechten Tierhaltung.

Rumänien ist zum Beispiel noch eins der Länder, die Wildtiere im Zirkus mitführen.

Aber viele andere gehen bereits mit gutem Beispiel voran – gemeinsam werden wir ein Verbot für die restlichen Länder, wie auch Rumänien erwirken!

Ihre Unterschrift geht direkt an den zuständigen Minister im rumänischen Landwirtschaftsministerium.

Petre Daea
petre.daea@madr.ro

IMG_8727_RGB_300dpi

Länder mit Zirkus-Wildtierverbot

Nationale Verbote/Einschränkungen für Zirkusunternehmen hinsichtlich der Haltung von Wildtieren (oder sämtlichen Tieren) in Europa:

Belgien: Generelles Verbot von Wildtieren.
Bosnien-Herzegowina: Generelles Verbot von Wildtieren.
Bulgarien: Generelles Verbot von Wildtieren.
Übergangsfrist bis 2015 für zuvor erworbene und verwendete Tiere.
Dänemark: Generelles Verbot von Wildtieren.
Ausnahmen nach individueller Bewertung z.B. für Elefanten, Seelöwen, Kleinbären, Zebras, Wildschafe oder Vögel möglich.
Estland: Verbot von in freier Natur geborenen Wildtieren.
Finnland: Verbot von Affen, Raubtieren, Elefanten, Flusspferden, Nashörnern, Beuteltieren, Robben, Krokodilen, Greifvögeln, Straußen, Wildformen von Wiederkäuern und pferdeartigen Tieren.
Griechenland: Verbot aller Tierarten.
Großbritannien: Generelles Verbot von Wildtieren war für 2015 geplant, aber noch nicht verabschiedet.
Kroatien: Verbot aller Tierarten.
Malta: Verbot aller Tierarten.
Niederlande: Generelles Verbot von Wildtieren.
Norwegen: Verbot von Wildtieren ab 2017.
Österreich: Generelles Verbot von Wildtieren.
Portugal: Fortpflanzungsverbot für Wale, Affen, Wölfe, Bären, Raubkatzen, Robben, Walrosse, Elefanten, Seekühe, Rhinozerosse, Flusspferde, Laufvögel, Reptilien und Riesenschlangen.
Polen: Verbot von in freier Natur geborenen Wildtieren.
Schottland: Generelles Verbot von Wildtieren ab 2018.
Schweden: Verbot von Affen, Raubtieren, Nashörnern, Giraffen, Kängurus, Flusspferden, Robben, Greifvögeln, Straußen, Krokodilen, Damwild.
Serbien: Generelles Verbot von Wildtieren.
Slowakei: Verbot von Tierarten im Zirkus, die bei CITES gelistet sind.
Slowenien: Generelles Verbot von Wildtieren.
Tschechische Republik: Verbot von neugeborenen Affen, Robben, Walen (exkl. Delfine), Nashörnern, Flusspferden, Giraffen.
Ungarn: Verbot von Elefanten, Nashörnern und Primaten. Verbot von neuen Wildfängen.
Zypern: Verbot aller Tierarten.

Nationale Verbote/Einschränkungen für Zirkusunternehmen hinsichtlich der Haltung von Wildtieren (oder sämtlichen Tieren) außerhalb Europas:

Bolivien: Verbot aller Tierarten.
Costa Rica: Generelles Verbot von Wildtieren.
Ecuador: Verbot von Aufführungen, die Leiden, Verletzungen oder Erniedrigungen für Wildtiere bedeuten. Verbot von heimischen Wildtieren in Zirkussen.Einreiseverbot für Wildtierzirkusse. Verbot von Aufführungen, die im Training Leid und Quälerei für Tiere bedeuten. Zuchtverbot für exotische Wildtiere.
El Salvador: Generelles Verbot von Wildtieren.
Honduras: Verbot aller Tierarten.
Indien: Verbot von Bären, Affen, Löwen, Tigern und Leoparden.
Iran: Seit März 2016 Verbot von Wildtieren.
Israel: Generelles Verbot von Wildtieren.
Kolumbien: Generelles Verbot von Wildtieren.
Mexico: Generelles Verbot von Wildtieren.
Panama: Einreiseverbot für Wildtierzirkusse.
Paraguay: Generelles Verbot von Wildtieren.
Peru: Generelles Verbot von Wildtieren.
Singapur: Generelles Verbot von Wildtieren.