Veganer Nussbraten

011e88ef4a8328e08be9d913808b8290_LZutaten für drei Personen:

70 g Soja Granulat – trocken
75 ml Wasser – kochend
50 g Haselnüsse
25 g Walnüsse
Salz
Pfeffer
10 g vegane Butter – z.B.Alsan
30 g Karotten – in sehr feinen Würfeln
20 g Zwiebeln – in sehr feinen Würfeln
20 g weißes Brot – trocken vom Vortag
10 ml Sojasahne
15 g Senf
10 g Tomatenmark
6 g Seitanpulver
1 MS Guarkernmehl
2 EL Petersilie
Paprikapulver
Kümmel

Zubereitung:

Das trockene Soja mit dem kochenden Wasser übergießen und für 10 min quellen lassen. Die Nüsse hacken. In einer Pfanne die vegane Butter schmelzen lassen und darin die Zwiebel und Karottenwürfel anbraten. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Sobald die Zwiebeln Farbe annehmen, die gehackten Nüsse dazu geben, für 3 – 5 Minuten mitrösten und anschließend zum Soja in die Schüsseln geben.
Nun das trockne Brot, die Sojasahne, den Senf und Tomatenmark zur Masse geben und ordentlich mit den Händen durchkneten. Nachdem alles gut durchgeknetet ist, das Seitanpulver und Guarkernmehl hinzu geben und erneut durchkneten. Mit Petersilie, Paprika, Kümmel, Salz und Pfeffer würzen und in eine Form bringen.
Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und den Braten von allen Seiten braun anbraten. Anschließend bei 180°C für 15 Minuten auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben.