Kürbis-Rahmgemüse

kuerbis_rahm_gemuese

1 mittelgroßer Kürbis (z.B. Hokkaido)
2-3 Karotten
1 Zwiebel
2-3 Knoblauchzehen
1/4L trockener Weißwein (optional)
etwas Gemüsebrühe (oder pflanzl. Suppenwürfel)
Soja-Sauerrahm (z.B. Joya Crèmesse – bekommt man bei Merkur)
Öl
Dille
Muskatnuss, Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüß,..

Kürbis (Kerne entfernen), Karotten, Zwiebel und Dille klein schneiden.
Die Zwiebel in etwas Öl in einem Topf anschwitzen, danach den Knoblauch hineinpressen oder klein schneiden und dazu geben.
Kurz mitrösten, Karotten und Kürbis dazugeben und 2-3 Minuten auf kleiner Stufe anrösten.
Umrühren nicht vergessen, damit nichts anbrennt!
Mit Weißwein (oder Gemüsebrühe) aufgießen und schmoren lassen bis das Gemüse bissfest ist – gegebenenfalls mit etwas Gemüsebrühe aufgießen.
Soja-Rahm unterrühren und nach belieben würzen.
Zum Schluss noch die Dille unterrühren.

Dazu passen z.B. (Petersil-)Kartoffeln und angebratener Räuchertofu (mit Salz & Pfeffer würzen).