Kategorie-Archiv: Vegan Kochen

Striezel

20160501_1243001
150ml Pflanzenmilch (lauwarm)
50g Zucker
1 Pkg Vanillezucker (oder 1 Vanilleschote)
40g vegane Butter, Zimmertemperatur (z.B. Alsan)
1 EL Öl
1 Pkg Trockenhefe
300g Mehl

Deko:
Vegane Butter
Hagelzucker / Mandelblättchen

Die Pflanzenmilch aufwärmen, mit den restlichen Zutaten vermengen und einen Teig daraus kneten (ca 5 Minuten bis er nicht mehr klebrig ist und glänzt) ist er zu klebrig, noch etwas Mehl hinzufügen.

In 3 gleiche Teile aufteilen und zu dicken Nudeln formen (einfach mit den Händen wälzen) und diese auf einem Backblech zu einem Zopf flechten. Zudecken, und an einem warmen Ort ca 2 Std gehen lassen, bis sich der Teig ungefähr verdoppelt.

Zum Schluss etwas Butter erwärmen, den Striezel damit bepinseln und Hagelzucker und/oder Mandelplättchen darauf streuen.

Den Striezel bei 180 Grad Unter- und Oberhitze ca 20 Minuten backen, immer nachsehen damit er nicht zu dunkel wird.

Den Formen sind keine Grenzen gesetzt, ob Herzen oder Smileys. Wir freuen uns über Bilder eurer Striezel- Kreationen :)

Crumble Dessert

20160901_210922

Zutaten:
1 Vanilleschote (oder 1 Pkg Vanillezucker)
150g kalte Sojaschlagsahne (aufschlagbar)
300g Sojajoghurt
8EL Agavendicksaft
300g Beeren (nach Wahl oder anderes Obst was man gerne mag)
1Pkg vegane Kekse (zb Butterkekse von Veganz)

Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem Mwsser herauskratzen.
Eiskalte Sojaschlagsahne steif schlagen, Sojajoghurt, Vanillemark (oder Vanillezucker), 2 EL Agavendicksaft vorsichtig unterheben.

Beeren (Obst) waschen, klein schneiden und mit 6 EL Agavendicksaft mischen.

Kekse noch in der Plastikverpackung lassen oder in einen Plastikbeutel geben und zb mit einem Nudelholz zerbröseln.
Keksbrösel, Beeren und Sojajoghurt abwechselnd in Gläser schichten, muss nicht perfekt sein.

Nach belieben mit einem Minzblatt garnieren.

Panna Cotta

20160920_124419

700ml Sojasahne (oder Hafer)
AgarAgar nach Packungsanleitung
220g Zucker
1 Vanilleschote oder 1Pkg Vanillezucker

500ml Sojasahne, AgarAgar, 40g Rohrzucker und Vanille in einen Topf geben, mit einem Schneebesen gut verrühren.
Das ganze unter rühren 5 Minuten leicht köcheln lassen.
Danach gleich in hitzebeständige Formen (zb Gläser) füllen und min. 30 Minuten abkühlen lassen bis es fest wird.

Entweder fertigen Karamell nehmen oder wie folgt die Sauce zubereiten:
restlichen Zucker in einer Pfanne bei starker Hitze unter rühren karamelisieren lassen.
200ml Sojasahne dazu geben und so lange rühren bis sich der karamelisierte Zucker aufgelöst hat.

Fertige Panna Cotta aus den Formen auf einen Teller stürzen und mit dem Karamell begießen.

Nach belieben mir Beeren anrichten.

Schokokuchen ohne Fett

schokokuchen_ohne_fett

120 g Mehl
30 g Kakaopulver
1 Pkg Vanillezucker
1 TL Zimt (optional)
1 TL Backpulver
1 TL Natron
1,5 TL Mais- oder Kartoffelstärke
50 g Zucker
Prise Salz
Alle diese Zutaten miteinander vermengen (Kakaopulver am besten sieben).

Danach folgende flüssige Zutaten miteinander vermengen:

 

120 ml pflanzliche Milch
120 mlvollfette Kokosmilch
1 TL Apfelessig
3 El Agavendicksaft / Ahornsirup

Nun alle Zutaten mit einem Schneebesen miteinander vermengen.

Dies in eine Form welche mit Backpapier ausgelegt ist oder befettet wurde geben und im Ofen auf mittlerer Schiene bei 180° Unter- und Oberhitze ca 20-30 Minuten backen.
(Mit einem Zahnstocher oder Gabel probieren ob der Kuchen durch ist)

Nach belieben kann noch Schokolade/Nüsse/Kokos unter die Masse gegeben werden.
Der Kuchen wurde mit einer Schokoladen Glasur (Kochschokolade & Ceres) glasiert.

Gemüsestrudel

genuesstrudel

1 Pkg Blätterteig (die meisten sind vegan)
250 g Kartoffeln
1 Zwiebel
Gemüse nach Wahl (zb Karotten, Erbsen, Brokkoli, Zucchini, .. hier wurden 2 Karotten und 100g Erbsen verwendet)
ungesüßte pflanzliche Milch oder Sahne
Salz, Pfeffer, Sojasauce

Die Kartoffeln in Salzwasser kochen bis sie durch sind, schälen und in einem Topf / Schüssel zerstampfen.
Die Milch/Sahne dazugeben bis eine cremige Konsistenz entsteht und mit Salz und Pfeffer würzen.
Während die Kartoffeln kochen, das Gemüse waschen und klein schneiden.
Die klein geschnitte Zwiebel in etwas Öl glasig anrösten, danach das restliche Gemüse hinzufügen und bissfest weiter rösten.
Das ganze nach belieben würzen und zu der Kartoffelmasse geben und vermengen und abschmecken.
Die Masse dann auf den Blätterteig geben und zusammenklappen.
Bei 180 Grad Unter- und Oberhitze ca 40 Minuten backen. (bis der Blätterteig leicht bräunlich ist)

Dazu passt perfekt eine Kräutersauce aus pflanzlichem Joghurt / Rahm mit Schnittlauch oder Petersilie, Knoblauch, Salz, Pfeffer, ev. Zitronensaft, ev. Senf, ev. Paprikapulver,..

Maronen-Kokos-Suppe

maronen_kokosssupe1

1 Zwiebel oder 1 Stange Lauch (davon nur das weiße verwenden)
200 Maroni (am besten essfertige aus dem Supermarkt, sonst müssen sie vorher gekocht werden)
1 EL (Kokos-)Fett
1 Dose Kokosmilch
250 ML Gemüsebrühe (oder Wasser mit pflanzlichem Suppenwürfel)
Salz/Pfeffer
Optional: Thymian, Chili, Zitronen-, Limettensaft

Klein geschnittene Zwiebel / Lauch in einem Topf im Fett glasig anbraten.
Danach die Maroni hinzugeben und kurz mitrösten.
Mit der Gemüsebrühe aufgießen und etwas köcheln lassen.
Danach mit einem Pürierstab oder im Mixer fein pürieren.
Mit der Kokosmilch aufgießen kurz aufkochen und nach belieben würzen, falls die Suppe zu dick ist mit etwas Wasser/Gemüsebrühe aufgießen.

Tofu-Gemüse-Wok

tofu_gemuese_wok

Gebratener Tofu:
200g Tofu Natur
1 EL Sojasauce
2 EL Weißwein
1 TL Chili
Öl
Sauce:
2 TL Speisestärke
2EL Sojasauce
1EL Weißwein
1TL Agavendicksaft oder Ahornsirup
150 ml Gemüsesuppe
Gemüse:
100 g Brokkoli, kleine Röschen
2 bunte Paprika, feine Streifen
1 Karotte, dünne Scheiben
2-3 Knoblauchzehen gehackt
1 TL frischer Ingwer, gehackt
Cashewnüsse

Den Tofu mit Küchenpapier trocken tupfen und würfelig schneiden.
1EL Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen.
Den Tofu darin anbraten und mit Sojasoße und Weißwein ablöschen, mit Chili würzen und unter Rühren braten bis die Flüssigkeit verdampft ist. Den Tofu aus dem Wok nehmen.

Für die Soße die Gemüsesuppe mit Sojasoße, Weißwein, Agavendicksaft/Ahornsirup und Speisestärke glatt rühren.

1 EL Öl im Wok erhitzen, Brokkoli, Paprika, Karotten, Knoblauch, Cashewnüsse und Ingwer dazugeben, unter Rühren bissfest braten. Tofu und die Soßenmischung unterrühren, erhitzen bis die Soße bindet.

Am Besten mit Reis genießen.

Koko-Milchreis

kokos_reis

400g Kokosmilch
250g Soja-, Hafer-, Reis,.. Milch
200g rundkorn Reis
1Pkg Vanillezucker
1Prise Salz
4EL Kokosraspeln
Zucker, Ahornsirup,.. (optional)
Zimt, Zucker, dunkle Schokoladeraspeln,.. (optional)

Alle Zutaten bis zu den Kokosraspel in einen Topf geben und zum Kochen bringen.

Ca 15 Minuten leicht köcheln lassen, dabei öfter umrühren.

Mit Zucker, Ahorn, .. nach belieben süßen.

Zum Schluss auf einen Teller geben und nach Wunsch Zimt, Zucker, Schoko rasseln, .. auf dem Kokosmilchreis verteilen.

Die Kokosmilch kann komplett durch pflanzliche Milch ersetzt werden oder auch umgekehrt.

Apfelstrudel

apfelstrudel

1 Pkg veganer Blätterteig (zB Clever, Tante Fanny,..)
3-5 Äpfel (je nach Größe)
Walnüsse grob gehackt (optional)
Rosinen (optional)
Zitronensaft (optional)
Zimt, Zucker

Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Spalten/Würfel schneiden.
Wer nicht möchte, dass die Apfelstückchen braun werden, diese mit etwas Zitronensaft beträufeln und vermengen.
Nun die restlichen Zutaten nach Belieben beimengen und abschmecken.
Blätterteig auf einem Backblech mit dem Backpapier auflegen, die Apfelmasse bis zur Häfte darauf verteilen und zusammenklappen.
Ins vorgeheizte Backrohr geben und ca. 25 Minuten bei 200° C backen.

Die Hälfte der Äpfel kann auch durch Birnen ersetzt werden, dann hat man einen leckeren Apfel-Birnen Strudel.

Gemüse-Curry mit Tofu

gemuese_curry

1 ganzer Brokkoli
2 bunte Paprika
1 Chilischote oder -Pulver
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
1 Mango
200-300g Tofu
200 ml Gemüsebrühe
200 ml Kokosmilch
3 El Sojasauce
1 TL Ingwer (gerieben)
1 TL Koriander (gemahlen)
1 TL Kurkuma
1 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
Salz
Pfeffer

Brokkoli in kleine Röschen teilen und waschen.
Paprika, Mango (vorher schälen) und Tofu würfelig schneiden.
Zwiebel in Scheiben schneiden.
Chili entkernen und klein hacken, Knoblauch ebenfalls klein hacken.
Öl im Topf erhitzen, Kreuzkümmel, Kurkuma, Koriander und Ingwer darin kurz andünsten.
Zwiebeln, Tofu, Paprika, Chili und Knoblauch dazugeben und anbraten.
Sojasauce,  Kokosmilch und die Gemüsebrühe dazugeben und unterrühren.
Brokkoli und Mango zugeben und zugedeckt 10 Minuten köcheln lassen, danach mit Salz und Pfeffer abschmecken.