Tiere aus Spanien

BITTE AUF DAS JEWEILIGE BILD KLICKEN, UM ES ZU VERGRÖSSERN!

Lady

lady_senz

Die Geschichte von Lady:

Eine Bekannte hat am 1.1.14 eine Mix Huendin gefunden, hier auf Gran Canaria, hat zunaechst ein Zuhause fuer sie gesucht, hat sich aber niemand gemeldet, dann wollte sie sie behalten, und auf einmal heisst es, sie kann sie nur bis Mitte Maerz behalten.
Niemand kann sie aufnehmen, und auch die privaten Tierauffangstationen haben ihr gesagt, es sei das Beste, sie Einzuschlaefern, bevor sie jahrelang im Zwinger dahinvegetiert. Und das will sie auch machen, wenn sich niemand meldet. Das staatliche Tierheim hier ist der Horror, und sie wuerde eh noch nichtmal einen Zwinger sehen, sie wuerde direkt eingeschlaefert. Abgesehen davon muss man hier extrem vorsichtig sein, und wem man ein solches Tier gibt, denn Hundekaempfe sind hier leider noch an der Tagesordnung.
ca.2 Jahre
Hoehe ca. 42 cm
Laenge ca. 53 cm
Kopflaenge ca. 18 cm
Gewicht ca. 15 Kilo

Lady ist nun auf einem Pflegeplatz in Österreich, InteressentInnen bitte melden bei Brigitte Senz <brigitte.senz@gmx.at>

Podenca-Mischling Raya

Podenca-Mischling Raya

  • Geschlecht weiblich
  • Alter 5 Monate
  • Kastriert nein
  • Geimpft ja

Hallo, Ihr Lieben!
Darf ich mich vorstellen?

Ich bin Raya, momentan noch ein recht kleiner Fratz von ca. 31 cm. Wenn ich ausgewachsen bin, werde ich eine Schulterhöhe von ca. 38 cm – 42cm erreichen.

Ich bin ca. 5 Monate alt (Juni 2012) und präsentiere mich aktuell eher ein wenig scheu und zurückhaltend. Doch – wenn Ihr meine Geschichte lest – werdet Ihr sicherlich Verständnis für meine etwas zaghafte Haltung haben und nachvollziehen können, wie ich mich so fühle …….. Aber eines müsst Ihr mir lassen: Ich bin doch (… flüster …. „ohne eingebildet erscheinen zu wollen!“) ein überaus adrettes und hübsches Podenco-Mischlingsmädchen!

Ich habe noch vier Geschwisterchen Hugo, Brown, Dana und Ada. Wir alle sehnen uns nach einer liebevollen Familie mit umsichtigen, verantwortungsbewussten Menschen, die nur auf uns gewartet haben und sich freuen, uns bei sich aufzunehmen und mit Schutz und Geborgenheit zu umfangen. Ganz gewiss tauen wir nach einiger Zeit auf, fassen Vertrauen und erweisen uns für Eure geduldige und sorgsame Zuwendung sehr dankbar; sicherlich kehrt dann auch unsere junghunde-typische Lebensfreude und ausgelassene, unbeschwerte Lebenseinstellung zurück.


Diese junge Familie wurde in einem Fabrikgelände ausgesetzt und schutzlos sich selbst überlassen. Ein paar Nachbarn erbarmten sich und sorgten für ausreichend Nahrung für diese Süßen. Doch leider mussten sie auch Bekanntschaft mit weniger freundlich gesonnenen Menschen machen, die diese Hundekinder nicht gut behandelten, da sie die Tiere in der Nähe ihrer Häuser nicht dulden und sich ihrer eher entledigen wollten. Dies erklärt natürlich auch, warum diese kleinen Mäuse scheu und zurückhaltend und momentan eher ängstlich sind. Trotz ausgedehnter Suche konnten wir die Hundemama nirgends finden; wir befürchten, dass sie nicht mehr lebt.

Alberto erwies sich mal wieder als rettender Engel in diesem Teil von Andalusien: er verständigte sich mit Ana, einer guten tierlieben Freundin und brachte die Junghunde zu ihr. Ana besitzt ein Gebäude mit einem größeren, eingezäunten Gelände drum herum in der Region von Andújar. Sie fährt täglich einmal auf ihr Grundstück, um die Hunde zu versorgen und nach ihnen zu schauen. Dort sind Dana und ihre Geschwisterchen nun Gott sei Dank in Sicherheit.

Wir hoffen, dass wir schon bald eine neue Familie für Klein-Raya finden werden, damit sie diesen Teil ihres Lebens hoffentlich bald vergessen und hinter sich lassen kann.
Wer hat Interesse an diesem herzigen Mädchen? Bitte melden Sie sich bei Rita Schwarz; sie wird Ihnen gerne alles über eine Adoption von Raya erzählen.

Rita Schwarz 
Telefon: 0049 – 71 72 – 92 88 45 (ab 19:00)

Handy: 0049 – 176-27 90 26 79

E-mail:// <![CDATA[
var prefix = 'mailto:'; var suffix = ''; var attribs = ''; var path = 'hr' + 'ef' + '='; var addy34977 = 'rita.s' + '@'; addy34977 = addy34977 + 'tsv-europa' + '.' + 'com'; document.write( '‚ ); document.write( addy34977 ); document.write( “ );
// ]]>// <![CDATA[
document.write( '‚ );
// ]]>Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.// <![CDATA[
document.write( '‘ );
// ]]>

www.tierschutzverein-europa.de

Podenco-Mischling Hugo

  • Geschlecht männlich
  • Alter 5 Monate
  • Kastriert nein
  • Geimpft ja

Hallo, Ihr Lieben!
Darf ich mich vorstellen?
Ich bin Hugo, momentan noch ein recht kleiner Fratz von ca. 32 cm. Wenn ich ausgewachsen bin, werde ich eine Schulterhöhe von ca. 38 cm – 42cm erreichen.

Ich bin ca. 5 Monate alt (Juni 2012) und präsentiere mich aktuell eher ein wenig scheu und zurückhaltend. Doch – wenn Ihr meine Geschichte lest – werdet Ihr sicherlich Verständnis für meine etwas zaghafte Haltung haben und nachvollziehen können, wie ich mich so fühle …….. Aber eines müsst Ihr mir lassen: Ich bin doch (… flüster …. „ohne eingebildet erscheinen zu wollen!“) ein überaus adretter und hübscher Podenco-Mischlingsjunge!

Ich habe noch vier Geschwisterchen Ada, Brown, Raya und Dana. Wir alle sehnen uns nach einer liebevollen Familie mit umsichtigen, verantwortungsbewussten Menschen, die nur auf uns gewartet haben und sich freuen, uns bei sich aufzunehmen und mit Schutz und Geborgenheit zu umfangen. Ganz gewiss tauen wir nach einiger Zeit auf, fassen Vertrauen und erweisen uns für Eure geduldige und sorgsame Zuwendung sehr dankbar; sicherlich kehrt dann auch unsere junghunde-typische Lebensfreude und ausgelassene, unbeschwerte Lebenseinstellung zurück.

Diese junge Familie wurde in einem Fabrikgelände ausgesetzt und schutzlos sich selbst überlassen. Ein paar Nachbarn erbarmten sich und sorgten für ausreichend Nahrung für diese Süßen. Doch leider mussten sie auch Bekanntschaft mit weniger freundlich gesonnenen Menschen machen, die diese Hundekinder nicht gut behandelten, da sie die Tiere in der Nähe ihrer Häuser nicht dulden und sich ihrer eher entledigen wollten. Dies erklärt natürlich auch, warum diese kleinen Mäuse scheu und zurückhaltend und momentan eher ängstlich sind. Trotz ausgedehnter Suche konnten wir die Hundemama nirgends finden; wir befürchten, dass sie nicht mehr lebt.

Alberto erwies sich mal wieder als rettender Engel in diesem Teil von Andalusien: er verständigte sich mit Ana, einer guten tierlieben Freundin und brachte die Junghunde zu ihr. Ana besitzt ein Gebäude mit einem größeren, eingezäunten Gelände drum herum in der Region von Andújar. Sie fährt täglich einmal auf ihr Grundstück, um die Hunde zu versorgen und nach ihnen zu schauen. Dort sind Hugo und seine Geschwisterchen nun Gott sei Dank in Sicherheit.

Wir hoffen, dass wir schon bald eine neue Familie für Klein-Hugo finden werden, damit er diesen Teil seines Lebens hoffentlich bald vergessen und hinter sich lassen kann.
Wer hat Interesse an diesem herzigen Buben? Bitte melden Sie sich bei Rita Schwarz; sie wird Ihnen gerne alles über eine Adoption von Hugo erzählen.

Rita Schwarz
Telefon: 0049 – 71 72 – 92 88 45 (ab 19:00)
Handy: 0049 – 176-27 90 26 79
E-mail:// <![CDATA[
var prefix = 'mailto:'; var suffix = ''; var attribs = ''; var path = 'hr' + 'ef' + '='; var addy54767 = 'rita.s' + '@'; addy54767 = addy54767 + 'tsv-europa' + '.' + 'com'; document.write( '‚ ); document.write( addy54767 ); document.write( “ );
// ]]>// <![CDATA[
document.write( '‚ );
// ]]>Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.// <![CDATA[
document.write( '‘ );
// ]]>
www.tierschutzverein-europa.de

Podenco Goofy

  • Geschlecht männlich
  • Alter 5 Monate
  • Kastriert nein
  • Geimpft ja

Dieser süße Hundebube hört auf den ungewöhnlichen Namen Goofy. Er ist ein wahrhaft bildhübscher Podencojunge von ca. 5 Monaten (Juli 2012), der ausgewachsen wohl eine Schulterhöhe zwischen ca. 38 bis 45 cm erreichen wird.

Klein-Goofy wurde von Alberto’s Bekannten, Paqui aus der städtischen Tötungsstation von Andujar gerettet, wo er mit aller Wahrscheinlichkeit just zwei Tage später hätte sein Leben lassen müssen. Sie hatte Erbarmen mit diesem reizenden kleinen Kerlchen und brachte ihn zu Alberto in sein Tierheim, wo er nun in Sicherheit darauf wartet, hoffentlich schon bald ein neues Zuhause in Deutschland, Österreich oder der Schweiz zu finden.

Dies sollte eine Familie sein, die sich mit Podencos, einer typisch spanischen Rasse, die ursprünglich für die eigenständige Jagd gezüchtet wurde, gut auskennt und den speziellen Anforderungen, die diese Hunde an Herrchen oder Frauchen stellen, gewachsen ist sowie eine ganz besondere Vorliebe für die typischen Wesenszüge dieser aktiven Tiere mitbringt.

Wer gibt dem niedlichen Mischlingsjungen ein Zuhause und möchte ihn zukünftig liebevoll umsorgen? Dann wenden Sie sich bitte an seine Ansprechpartnerin, Rita Schwarz.

Rita Schwarz
Telefon: 0049 – 71 72 – 92 88 45 (ab 19:00)
Handy: 0049 – 176-27 90 26 79
E-mail:// <![CDATA[
var prefix = 'mailto:'; var suffix = ''; var attribs = ''; var path = 'hr' + 'ef' + '='; var addy91636 = 'rita.s' + '@'; addy91636 = addy91636 + 'tsv-europa' + '.' + 'com'; document.write( '‚ ); document.write( addy91636 ); document.write( “ );
// ]]>// <![CDATA[
document.write( '‚ );
// ]]>Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.// <![CDATA[
document.write( '‘ );
// ]]>
www.tierschutzverein-europa.de

Podenca-Mischling Dana

  • Geschlecht weiblich
  • Alter 5 Monate
  • Kastriert nein
  • Geimpft ja

Hallo, Ihr Lieben!

Darf ich mich vorstellen?
Ich bin Dana, momentan noch ein recht kleiner Fratz von ca. 30 cm. Wenn ich ausgewachsen bin, werde ich eine Schulterhöhe von ca. 38 cm – 42cm erreichen.

Ich bin ca. 5 Monate alt (Juni 2012) und präsentiere mich aktuell eher ein wenig scheu und zurückhaltend. Doch – wenn Ihr meine Geschichte lest – werdet Ihr sicherlich Verständnis für meine etwas zaghafte Haltung haben und nachvollziehen können, wie ich mich so fühle …….. Aber eines müsst Ihr mir lassen: Ich bin doch (… flüster …. „ohne eingebildet erscheinen zu wollen!“) ein überaus adrettes und hübsches Podenco-Mischlingsmädchen!

Ich habe noch vier Geschwisterchen, Hugo, Brown, Raya und Ada. Wir alle sehnen uns nach einer liebevollen Familie mit umsichtigen, verantwortungsbewussten Menschen, die nur auf uns gewartet haben und sich freuen, uns bei sich aufzunehmen und mit Schutz und Geborgenheit zu umfangen. Ganz gewiss tauen wir nach einiger Zeit auf, fassen Vertrauen und erweisen uns für Eure geduldige und sorgsame Zuwendung sehr dankbar; sicherlich kehrt dann auch unsere junghunde-typische Lebensfreude und ausgelassene, unbeschwerte Lebenseinstellung zurück.

Diese junge Familie wurde in einem Fabrikgelände ausgesetzt und schutzlos sich selbst überlassen. Ein paar Nachbarn erbarmten sich und sorgten für ausreichend Nahrung für diese Süßen. Doch leider mussten sie auch Bekanntschaft mit weniger freundlich gesonnenen Menschen machen, die diese Hundekinder nicht gut behandelten, da sie die Tiere in der Nähe ihrer Häuser nicht dulden und sich ihrer eher entledigen wollten. Dies erklärt natürlich auch, warum diese kleinen Mäuse scheu und zurückhaltend und momentan eher ängstlich sind. Trotz ausgedehnter Suche konnten wir die Hundemama nirgends finden; wir befürchten, dass sie nicht mehr lebt.

Alberto erwies sich mal wieder als rettender Engel in diesem Teil von Andalusien: er verständigte sich mit Ana, einer guten tierlieben Freundin und brachte die Junghunde zu ihr. Ana besitzt ein Gebäude mit einem größeren, eingezäunten Gelände drum herum in der Region von Andújar. Sie fährt täglich einmal auf ihr Grundstück, um die Hunde zu versorgen und nach ihnen zu schauen. Dort sind Dana und ihre Geschwisterchen nun Gott sei Dank in Sicherheit.

Wir hoffen, dass wir schon bald eine neue Familie für Klein-Dana finden werden, damit sie diesen Teil ihres Lebens hoffentlich bald vergessen und hinter sich lassen kann.
Wer hat Interesse an diesem herzigen Mädchen? Bitte melden Sie sich bei Rita Schwarz; sie wird Ihnen gerne alles über eine Adoption von Dana erzählen.

Rita Schwarz
Telefon: 0049 – 71 72 – 92 88 45 (ab 19:00)
Handy: 0049 – 176-27 90 26 79
E-mail:// <![CDATA[
var prefix = 'mailto:'; var suffix = ''; var attribs = ''; var path = 'hr' + 'ef' + '='; var addy96216 = 'rita.s' + '@'; addy96216 = addy96216 + 'tsv-europa' + '.' + 'com'; document.write( '‚ ); document.write( addy96216 ); document.write( “ );
// ]]>// <![CDATA[
document.write( '‚ );
// ]]>Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.// <![CDATA[
document.write( '‘ );
// ]]>
www.tierschutzverein-europa.de

Podenca-Mischling Ada

  • Geschlecht weiblich
  • Alter 5 Monate
  • Kastriert nein
  • Geimpft ja

Hallo, Ihr Lieben!
Darf ich mich vorstellen?

Ich bin Ada, momentan noch ein recht kleiner Fratz von ca. 30 cm. Wenn ich ausgewachsen bin, werde ich eine Schulterhöhe von ca. 38 cm – 42cm erreichen.

Ich bin ca. 5 Monate alt (Juni 2012) und präsentiere mich aktuell eher ein wenig scheu und zurückhaltend. Doch – wenn Ihr meine Geschichte lest – werdet Ihr sicherlich Verständnis für meine etwas zaghafte Haltung haben und nachvollziehen können, wie ich mich so fühle …….. Aber eines müsst Ihr mir lassen: Ich bin doch (… flüster …. „ohne eingebildet erscheinen zu wollen!“) ein überaus adrettes und hübsches Podenco-Mischlingsmädchen!

Ich habe noch vier Geschwisterchen Hugo, Brown, Raya und Dana. Wir alle sehnen uns nach einer liebevollen Familie mit umsichtigen, verantwortungsbewussten Menschen, die nur auf uns gewartet haben und sich freuen, uns bei sich aufzunehmen und mit Schutz und Geborgenheit zu umfangen.
Ganz gewiss tauen wir nach einiger Zeit auf, fassen Vertrauen und erweisen uns für Eure geduldige und sorgsame Zuwendung sehr dankbar; sicherlich kehrt dann auch unsere junghunde-typische Lebensfreude und ausgelassene, unbeschwerte Lebenseinstellung zurück.

Diese junge Familie wurde in einem Fabrikgelände ausgesetzt und schutzlos sich selbst überlassen. Ein paar Nachbarn erbarmten sich und sorgten für ausreichend Nahrung für diese Süßen. Doch leider mussten sie auch Bekanntschaft mit weniger freundlich gesonnenen Menschen machen, die diese Hundekinder nicht gut behandelten, da sie die Tiere in der Nähe ihrer Häuser nicht dulden und sich ihrer eher entledigen wollten. Dies erklärt natürlich auch, warum diese kleinen Mäuse scheu und zurückhaltend und momentan eher ängstlich sind. Trotz ausgedehnter Suche konnten wir die Hundemama nirgends finden; wir befürchten, dass sie nicht mehr lebt.
Alberto erwies sich mal wieder als rettender Engel in diesem Teil von Andalusien: er verständigte sich mit Ana, einer guten tierlieben Freundin und brachte die Junghunde zu ihr. Ana besitzt ein Gebäude mit einem größeren, eingezäunten Gelände drum herum in der Region von Andújar. Sie fährt täglich einmal auf ihr Grundstück, um die Hunde zu versorgen und nach ihnen zu schauen. Dort sind Ada und ihre Geschwisterchen nun Gott sei Dank in Sicherheit.
Wir hoffen, dass wir schon bald eine neue Familie für Klein-Ada finden werden, damit sie diesen Teil ihres Lebens hoffentlich bald vergessen und hinter sich lassen kann.
Wer hat Interesse an diesem herzigen Mädchen? Bitte melden Sie sich bei Rita Schwarz; sie wird Ihnen gerne alles über eine Adoption von Ada erzählen.
Rita Schwarz
Telefon: 0049 – 71 72 – 92 88 45 (ab 19:00)
Handy: 0049 – 176-27 90 26 79
E-mail:// <![CDATA[
var prefix = 'mailto:'; var suffix = ''; var attribs = ''; var path = 'hr' + 'ef' + '='; var addy62699 = 'rita.s' + '@'; addy62699 = addy62699 + 'tsv-europa' + '.' + 'com'; document.write( '‚ ); document.write( addy62699 ); document.write( “ );
// ]]>// <![CDATA[
document.write( '‚ );
// ]]>Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.// <![CDATA[
document.write( '‘ );
// ]]>
www.tierschutzverein-europa.de