Tierschutzverein Robin Hood

Dramatischer Wintereinbruch!

Streunen für die Streuner. Heute wird es sehr schwer gemacht.

Ein kurzer Auszug aus dem Tagesbericht von Sandor:Am Morgen war die schöne Winterlandschaft zu sehen, jedoch noch kein Hindernis für meinen Weg nach Rumänien. Liebenswerterweise begleiteten mich meine Freunde bis nach Annaberg. Uns hat ein Sturm mit Schneegestöber, steile Aufstiege und hoher Schnee den Weg sehr erschwert. Gemeinsam haben wir streckenweise den Trolley zu dritt in dem hohen Schnee gezogen, da ich durch das Gewicht stets eingesunken bin. Bei der hölzernen Kirche angekommen dachten wir das schlimmste überstanden zu haben,… leider hat es so stark zum schneien angefangen was uns den Weg noch mehr erschwert hatte…

Wofür wir uns für den Schnee kämpfen? Für die Streuner in Rumänien, die von Hundefängern gejagt werden, die Wind und Wetter ausgesetzt sind und die täglich ums Überleben kämpfen. Du kannst ganz einfach hier für die Streuner spenden.

Egal ob 5, 50, 100 oder 20 Euro… jeder Euro ist eine Hilfe für die Tiere in unseren beiden Tierheimen in Reghin.

Wenn Du hautnah dabei sein willst und gleichzeitig die Tiere monatlich unterstützen möchtest: Hier kannst Du es. Die täglichen Updates kommen direkt auf Dein Handy. Das Wichtigste aber ist Aufmerksamkeit. Teile bitte die Seite: walking4animals.online.

DANKE! Die Tiere im Tierheim von Reghin brauchen uns.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

85 − 84 =