Tierschutzverein Robin Hood

Die beste Entscheidung

Mir fällt gerade ein, dass ich jetzt ziemlich genau seit 30 Jahren aktiv Tierschutz mache.

Im Februar 1992 habe ich bei den Vier Pfoten begonnen, Kampagne Tierversuch und Gentechnik, ich habe das Streunerhundeprojekt Rumänien dort ins Leben gerufen, gegen den anfänglichen Willen der Geschäftsleitung damals…ich bin mit einem Kollegen übers Dach in die Tötung in Theodor Pallady in Bukarest eingestiegen, wir haben die halbverhungerten Hunde (alle 3 Tage gab es ein altes Stück Brot) versorgt, das Wasser war gefroren…wir sind mit einem Klein-LKW bei Minus 20 Grad 36 Stunden unterwegs gewesen…wir haben die Hunde übernommen…dann bin ich immer wieder mit jungen Tierärzten nach Bukarest gefahren, wir haben ein tolles Projekt aufgezogen…ich könnte und sollte ein Buch darüber schreiben…wie ich mit meinem alten Auto, das uns ständig eingegangen ist immer wieder nach Bukarest getuckert bin…das innerhalb eines Bahnschrankens eingegangen ist und der Zug ist gekommen…wo wir bei minus 25 Grad im Auto auf Hundefuttersäcken übernachtet haben, weil die Lichtmaschine kaputt war…

Ich habe so vieles erlebt, ich habe 1997 RespekTiere gegründet, war beim VGT, beim ÖTV…bis ich 2010 mein Baby geboren habe 😉 – Robin Hood 🙂

Robin Hood war und ist die beste Entscheidung meines Lebens. Klein, aber fein, werkeln wir in vielen Ländern…

Grönland, das hat mir echt Substanz gekostet…Irak, Armenien, Länder, wo kaum jemand Tierschutz macht…

Ich bin dankbar für all die Erfahrungen, die ich in den letzten 30 Jahren sammeln durfte…ich habe das „Handwerk“ gelernt, denn Tierschutz bedeutet etwas mehr als Tiere lieb zu haben. Einen Verein zu führen ist wie ein Unternehmen zu führen und daneben gibt es noch ganz viel Psychostress, Tränen, Trauer und Mutlosigkeit. Der tägliche Kampf, alles zu finanzieren…und alles zu betreuen. 

Rückblickend würde ich vielleicht einiges anders machen, unterm Strich jedoch war es eine gute Zeit und es kommen noch gute Zeiten, in denen ich vieles für die Tiere tun kann, dessen bin ich mir sicher. 

Tierschutz/Tierrechte sind mein Leben und ich werde immer auf der Seite der Tiere stehen, egal was kommt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 45 = 52