Tierschutzverein Robin Hood

Etwas Positives im Neuen Jahr :-)

Ich freue mich immer, wenn es Positives zu berichten gibt.
Dieser arme Eber, an die 7 Jahre alt, lebt unter Bedingungen, die ich nicht extra beschreiben muss.
Anzeige erfolgte von Robin Hood.
Die Amtstierärztin aus Melk hat gleich reagiert, ein großes Dankeschön an sie an dieser Stelle.
Robin Hood darf das Schwein übernehmen. Trotz der widrigen Umstände auch ein Dankeschön an die Halter ob dieser weisen Entscheidung. Denn somit können wir Pauli, so haben ihn die Halter genannt, wir haben ihn Silvester getauft…in ein schönes Leben bringen.
Das war aber auch nicht so einfach.
Eine große Hilfe war der Verein Ferkelfroh mit Claudia Haupt, ein Danke an sie, die Platzangebote gesucht hat.
Letztendlich wird ihn die Pfotenhilfe Lochen übernehmen, ein großes Danke an Johanna und Jürgen Stadler.
Wir werden Pauli/Silvester in Kürze zur Pfotenhilfe bringen und haben uns zum Verladen noch Profis an die Seite geholt.
Danke dafür an Happy Pigs and Friends/Rinderwahnsinn, Stefanie Buchinger und Hubert Gassner.
Pauli/Silvester – ein Beispiel das Zusammenhalt noch funktioniert. Leider viel zu oft wird solch ein Märchen nicht wahr, weil man das Tier nicht bekommt, weil man keinen Platz findet etc.
Danke auch an unsere tapferen AktivistInnen von Robin Hood.
Wir hoffen, dass alles glatt geht. Wir werden auch die Kosten, falls notwendig, übernehmen, der Transport geht ohnehin über uns und wir freuen uns über jede Unterstützung. Paypal: office@robinhood-tierschutz.at, weitere Spendenmöglichkeiten findet man unter: www.robinhood-tierschutz.at
Gerne würden wir nämlich der Pfotenhilfe bei den Tierarztkosten und Futter etc…helfen.
DANKE!
Pauli/Silvester, halte noch ein paar Tage durch, dann hast Du es fein!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

48 − 43 =