Tierschutzverein Robin Hood

Gemüseschnitzerl



Gemüseschnitzerl

Zutaten:

Gemüse nach Wahl
z.B.: Knollensellerie, Karfiol, Kohlrabi, Kürbis,..

Panade:
2 EL Mehl
Wasser/Mineralwasser
Gewürze nach Wahl
z.B.: Paprikapulver süß oder geräuchert, Hefeflocken, Salz, Kräutersalz, Pfeffer, Kräuter,..
Semmelbrösel oder Cornflakes (zerbröselt)
Öl zum Backen

Zubereitung:

Gemüse in ca 1,5 cm dicke Scheiben schneiden und wenn notwendig die Schale entfernen.
2 Suppenteller bereitstellen.

Für die Panade das Mehl, Gewürze (gut würzen, nicht zu wenig) und etwas Wasser in einem Teller vermengen, damit ein dünnflüssiger Teig entsteht. Es sollte nicht zu dickflüssig und auch nicht zu wässrig sein, da die Panade darauf kleben bleiben soll.
Den anderen Teller mit Semmelbrösel oder Cornflakes befüllen.
Das in Scheiben geschnittene Gemüse zuerst in der Mehlmischung wenden, danach in den Semmelbröseln oder zerbröselten Cornflakes wenden und die Panade gut andrücken.
Eine Pfanne mit Öl befüllen (ca 1 cm hoch), erhitzen und die Schnitzerl darin goldbraun herausbacken. Idealerweise nur 1x pro Seite wenden.
Die fertigen Schnitzerl auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und mit Beilage servieren.

Ideal passen dazu Preiselbeeren, Zitrone, Ketchup, vegane Mayonnaise,..

Als Beilage: Kartoffeln/Erdäpfel, Reis, Couscous,… oder einfach in einer Semmel to go

Man kann natürlich auch anderes Gemüse panieren, welches man dann nicht schneiden muss, zB Champignons, Brokkoliröschen,..



Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

75 − = 74