Tierschutzverein Robin Hood

Landwirtschaftsministerin Köstinger – eine glatte Fehlbesetzung

Öffentlich

Ein Satz, den wir uns merken werden: „Alles Gute, Ihnen“Ein weiterer schwarzer FreiTAG im Leben der österreichischen Schweine.Gleich nach dem Vigil beim Schlachthof Dachsberger in Gauderndorf/NÖ (hierzu gibt es ein eigenes Posting), ging es nach Krems-Mautern, wo die Landwirtschaftsministerin Köstinger einen AMA-Gütesiegel (sic!) Preis an einen Winzer verlieh.Empfangen wurde sie vor Ort von Tierschützer*innen, die sie sehr gerne um eine Stellungnahme bezügliches des Verbots von Vollspaltenböden in der Schweinehaltung gebeten hätten.Dankenswerterweise veranstaltete der VGT diese Kundgebung, Robin Hood folgte sehr gerne der Einladung, dabei zu sein.In sengender Hitze verharrten die Tierfreund*innen in Gedanken bei den Schweinen, die in dieser Hitze in den Tierfabriken noch mehr leiden.Doch Frau Köstinger ging nicht den geraden Weg in das Lokal, nein, sie huschte durch eine kleine Seitentür, wo zuvor die Müllabfuhr die Container abgeholt hat. Draussen wurde das Leid der Schweine durch Lautsprecheransagen verdeutlicht. Große Transparente machten auf unsere Forderungen aufmerksam. Doch auch als Frau Köstinger das Lokal verließ, fehlt ihr es an Mut, Würde und Respekt, die eigentlich einen Politiker auszeichnen sollte, der als Volksvertreter fungiert. Erneut schlich sie aus dem Türchen…Tierschützer sprachen sie an und das Einzige was ihr in ihrer peinlichen Not einfiel war: „Alles Gute, Ihnen“.“Alles Gute, Ihnen“ Frau Köstinger, nehmen Sie Ihren vermeintlichen Hut und schlüpfen Sie durch den Hinterausgang aus der Bundesregierung. Politiker*innen wie Sie es sind, sind eine Fehlbesetzung.Alles Gute wünschen wir den Schweine, die es verdient haben, dass wir uns weiterhin für sie einsetzen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 6 = 2