Tierschutzverein Robin Hood

Apfel-Streuselkuchen



Apfel-Streuselkuchen

Zutaten:

Teig:
400 g Mehl
200 g Margarine
100 g Zucker
1 TL Ei Ersatz (optional; hier wurde MyEy VollEy verwendet)

Füllung:
8 Äpfel (am besten mehlige)
3 EL Zucker
2 TL Zimt

Zubereitung:

Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und mit den Händen gut verkneten.
Da dies ein Mürbteig ist wird dieser nie ganz fest, sondern immer etwas „bröselig“.

Eine Springform mit Backpapier auslegen (optional), ¾ vom Teig in die Form geben, damit der ganze Boden und der Rand der Springform bedeckt ist.

Backofen auf 180° Ober-Unterhitze vorheizen.

Die Äpfel schälen, in kleine Stücke schneiden und in einem Topf mit einem Schuss Wasser, 1 TL Zimt und 3 EL Zucker erhitzen.
Es soll eine weiche, leicht breiige Masse entstehen, umrühren nicht vergessen!
Diese Apfelmasse dann auf den Teig in der Springform verteilen.
Nun den restlichen Teig zerbröseln, mit 1 TL Zimt mischen und über die Apfelmasse verteilen.

Den Kuchen ca 40 Minuten backen bis die Streusel und der Rand goldgelb-braun aussehen.

Tipp:

Statt die Äpfel breiig zu kochen kann man auch weniger Äpfel nehmen, klein schneiden und diese dann mit fertigem Apfelmus vermengen.
Als Füllung kann man auch viele andere Obstsorten verwenden



Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 4 = 1