Tierschutzverein Robin Hood

Omas Erdäpfelknödel mit Rotkraut

Omas Erdäpfelknödel mit Rotkraut

Zutaten:

Erdäpfelknödel:
500 g mehlige Erdäpfel (Kartoffel)
125 g griffiges Mehl
2 EL Maizena oder Sojamehl
Salz
Prise geriebene Muskatnuss (optional)

Rotkraut:
1 kg Rotkraut
1 Zwiebel
1 Stk Apfel
2 EL Zucker
4 Nelken (optional)
Prise Kümmel gemahlen (optional) – wirksam gegen Blähungen
250 ml Rotwein
Wasser oder Gemüsebrühe
1 Schuss Essig
Öl
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Erdäpfelknödel:
Kartoffeln schälen, vierteln und in Salzwasser kochen. (noch besser am Vortag kochen)
Wenn die Kartoffeln weich sind (am besten abkühlen lassen), mit einer Gabel zerdrücken oder mit einer Kartoffelpresse pressen.
Die restlichen Zutaten dazugeben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. 
Falls der Teig zu sehr klebt, einfach etwas Mehl dazugeben.
Aus dem Teig Knödel formen und in Salzwasser ohne Deckel ca 10-15 Minuten leicht köcheln lassen.
Man kann am Anfang kurz umrühren damit die Knödel nicht am Boden oder aneinander festkleben.
Die Knödel sind fertig, wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen.

Tipp:
Klein geschnittenen Räuchertofu, mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Kartoffelmasse ummanteln, damit der Tofu in der Mitte des Knödels ist.
Perfekt dazu passt auch die Bratensauce: https://robinhood-tierschutz.at/gefuellter-seitanbraten-in-blaetterteig 

Rotkraut:
Vom Rotkraut die äußeren Blätter entfernen. Das Rotkraut in Viertel schneiden, den Strunk entfernen und die Viertel in feine Streifen schneiden.
Den Apfel schälen und in kleine Stücke schneiden.

Die Zwiebel klein schneiden und in einem Topf/Pfanne in etwas Öl anbraten.
Wenn diese glasig sind, den Zucker dazu geben, umrühren und kurz bräunen lassen.
Das klein geschnittene Rotkraut dazu geben und umrühren.
Den klein geschnitten Apfel, Nelken, Kümmel und Salz (ca. 1 TL) dazugeben, alles kurz anrösten und umrühren.
Mit dem Rotwein ablöschen.

Mehrmals Wasser/Gemüsebrühe nachgießen, damit immer etwas Flüssigkeit beim Kraut ist.
Köcheln lassen bis das Kraut weich ist.
Zum Schluss mit Essig, Salz, Pfeffer abschmecken.

Tipp:
Als Gans-Ersatz wurden von Vantastic Food die Veggie wie Hühnerkeulen in Öl angebraten.
https://www.veganversand-lebensweise.at/neu/Vantastic-Food-Veggie-wie-Huehnerkeulen-5-Stueck-250g?fbclid=IwAR0U2kw1TQvdumVSRtjLK63nNF2LnErj8ATrYgm3DoKrDjUD8aq8zrgZK4E
Es eignet sich auch Mock Duck – wie Entenfilets, Hühnerbällchen in Sesamöl von Vantastic Food, gebratener Räuchertofu, ..

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 + = 16